Royal Gala in einer Glasschale

Heute habe ich mir diesen knackigen Royal Gala in aller Ruhe auf der Zunge zergehen lassen.
Ein wirklich tolles Gefühl, wenn man in einen Apfel hineinbeißt und man merkt wie frisch und fest das Fruchtfleisch ist. Jedoch ist da immer wieder für mich dieser Zweispalt mit dem Geschmack! Warum müssen es immer diese hochgezüchteten Apfelsorten sein, deren Aroma eigentlich kaum vorhanden ist? Ich habe bereits einige Apfelsorten gegessen, deren unglaubliches Aroma einfach nicht mit dem zu vergleichen ist, was man im normalen Supermarkt kaufen kann.
Klar sind die alten Apfelsorten oftmals nicht so groß, exakt rund und die Schale ist nicht immer völlig eben und glatt, aber für den Geschmack ist es doch wert! Oder nicht?
Die verschiedenen alten Apfelsorten schmecken auch sehr verschieden. Man kann unglaubliche Aromen entdecken.
Das möchte ich dieses Jahr deutlicher erkunden und möchte hier auch darüber berichten und vielleicht auch meinen Favoriten krönen.
Ich bin sehr gespannt auf diese Reise durch die Apfelsorten und werde morgen mit einem Besuch im Biomarkt starten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.